Spielbericht Herren 6 | Spiel 2

von Jens Thorsten Grüber (Kommentare: 0)

Erster Sieg knapp verpasst!

Das hochmotivierte Team aus Kinderhaus startete eher mäßig ins erste Viertel. Viele Fouls prägten ein zu Beginn zäh anmutendes Spiel. Zum Glück erwischten die Ahlener heute von der Freiwurflinie einen rabenschwarzen Tag (Quote im gesamten Spiel: 12/27 – 44%), sodass es zum Ende des ersten Viertels 7:13 stand.

Das zweite Viertel konnte man vor allem in der Offensive deutlich besser gestalten und im
Endeffekt sogar knapp gewinnen (Halbzeitstand 21:26).

Coach Kohl hatte in der Kabine die richtigen Worte gefunden. Kinderhaus startete furios und konnte den Punktestand binnen drei Minuten auf 27:27 egalisieren. Nun fielen die Körbe auf beiden Seiten. Durch drei 3er konnte Ahlen seine Führung noch so gerade in das letzte Viertel retten. Der knappe Punktestand riss die Zuschauer beider Lager mit, sodass vor heimischer Kulisse eine großartige Atmosphäre entstand (42:46).

Kinderhaus versuchte hinten raus alles, um an die Ahlener heranzukommen. 2,5 Minuten vor dem Ende stand es 48:52! Die Ahlener stellten sich geschickt an und gaben den Sieg nicht mehr aus der Hand. Endstand 49:58.
Insgesamt kann Coach Kohl mit der Leistung seiner Truppe zufrieden sein. Im Vergleich zum Spiel gegen Emsdetten zeigte man sich vor allem in der Offensive verbessert. Letztendlich kosteten zu viele Turnover (19) im gesamten Spielverlauf den möglichen Sieg.
In zwei Wochen steigt das interne Derby gegen die 5te Herrenmannschaft. Hier möchte man dann endlich die ersten Punkte mitnehmen.

es spielten für Kinderhaus: Bilmen, M., Boes, D. (1 Punkt), Büscher, J. (14), Hacke, B., Kempka, N. (4), Kohl C. (2), Krämer P. (6), Mazei, J. (8), Miranda Ribero D. (2), Tampier, L. (8) und Telges, T. (4)

geschrieben von: Julius Rinklake

Zurück

Einen Kommentar schreiben