Spielbericht Herren 5 | Spiel 6

von Rebecca Singer (Kommentare: 0)

Weitere Niederlage

Wieder eine Niederlage für die fünfte Herren, die dritte Mannschaft vom Turnverein Emsdetten stellte sich als zu große Hürde für acht Kinderhäuser heraus. Es ist von beiden Teams ein Offenbarungsakt in der Offensive, der 34:32 Endstand dürfte nicht weit vom Negativrekord im Seniorenbereich entfernt sein. So stehen die letzten Minuten symptomatisch für das ganze Spiel: Emsdetten führt vier Minuten vor Schluss mit sechs Punkten, Sapp trifft für den SCW von draußen und verkürzt damit auf drei Punkte. Trotz etlichen Stops(lediglich einen Korb erzielten die Gastgeber im Schlussviertel) gelingt es nicht den Vorsprung wett zu machen, immer wieder Turn-Over und Jumpshots die ihr Ziel verfehlen. 24 Sekunden vor Schluss ist der Rückstand immer noch drei Punkte, Buske schafft es in diesem wichtigen Moment aber leider nicht seinen sonst starken Tag mit dem Ausgleich zu krönen. Wieder erzwingen die Gäste den Ballverlust worauf ein Emsdettener Heithoff 0,9 Sekunden unsportlich foult. Nur der erste Freiwurf sitzt und mit zwei Punkten Rückstand gibt es noch einmal Einwurf Westfalia. Der Lob-Versuch auf Berndt scheitert relativ knapp, ein passender Schlusspunkt an diesem Tag.

Definitiv eine ärgerliche Niederlage, die mit dem vorhandenen Kader zu diesem Zeitpunkt in der Saison aber eigentlich nur logische Konsequenz ist. Hoffen wir auf schnelle Genesung aller Verletzten und eine Steigerung im nächsten Spiel!

 

Für den SCW spielten: Buske (10), Berndt (7), Heithoff (7), Sapp (5), Bruske (2), Chmiel, Stolz, Thieß-Heinrich

 

Bericht: Dominik Heithoff

Zurück

Einen Kommentar schreiben