Spielbericht Damen 3 | Spiel 7

von Rebecca Singer (Kommentare: 0)

Weiterer Sieg mit Schwierigkeiten im Abschluss

Am Samstagabend ging es für die Dritte Damen zum letzten Auswärtsspiel nach Emsdetten, wo ein weiterer Sieg mit 14:75 Punkten erzielt werden konnte. 

Nur in den ersten acht Minuten schien es laut Punktestand ein Spiel auf Augenhöhe zu werden. Nachdem die Kinderhauserinnen nun aber langsam in den Tritt kamen, war ein deutlicher Sieg trotz wiederholter Schwierigkeiten im Abschluss nicht mehr gefährdet. Von nun an stellten sich die Kinderhauserinnen auch sicherer in der Defense auf, so dass das erste Viertel bereits mit 7:19 Punkten gewonnen werden konnte. 

Im zweiten Viertel punktete Kinderhaus schließlich auf allen Positionen und eine Mann-Mann-Verteidigung ließ nur noch zwei Körbe bei den Emsdetterinnen zu.  Das zweite Viertel wurde damit deutlich mit einem Punktestand von 4:24 für sich entschieden. 

Nach der Halbzeit wurde die bekannte Unkonzentriertheit der Kinderhauserinnen wieder spürbar. Je später der Abend, desto mehr Korbleger wurden versemmelt. Abgesehen davon konnte im dritten Viertel dennoch ein Punktestand von 2:14 erzielt werden.

Im letzten Viertel machte sich insbesondere der Größenvorteil der Kinderhauser Centerspielerinnen gegenüber den Gastgebern deutlich, so dass auch das letzte Viertel deutlich mir 1:18 gewonnen werden konnte.

 

Für den SCW spielten: A. Biemann-Keuter (14), R. Bracht (2), C. Burrichter (8), L. Bücker (19), L. Groddeck (4), L. Jaffke (14), T. Jennert (1), P. v. Kathen (2), M. Priebst (11)

 

Bericht: Maria Priebst

Zurück

Einen Kommentar schreiben