Spielbericht Damen 2 | Spiel 5

von Rebecca Singer (Kommentare: 0)

Starkes Match – leider verloren

Obwohl die zweite Damenmannschaft des SCW Kinderhaus am Sonntag kraftvoll durch Spielerinnen der 3. Damen sowie von Jugendspielerinnen aus der 1. Damen unterstützt wurde, konnten die Gäste vom ASC 09 Dortmund nicht gestoppt werden. Das Team um die Coaches Strestik und Thentie musste sich am Ende mit einer 65:82 Niederlage geschlagen geben. 

Das erste Viertel begann auf Seiten der Kinderhauserinnen mit einer Findungsphase, da die Spielerinnen aus drei unterschiedlichen Mannschaften sich erst einmal aufeinander einstellen mussten. Die Gäste aus Dortmund begannen hingegen von der ersten Minute an damit, so gut wie alle Wurfchancen in Punkte zu verwandeln. Es fielen jedoch auf beiden Seiten von Beginn an viele Körbe, mit einem Rückstand von zehn Punkten endete das 1. Viertel (15:25). Im Angriff sammelten sich die Kinderhauserinnen langsam und fanden das Spiel über die durchsetzungstarken Centerspielerinnen. Probleme bereitete weiterhin die Verteidigung, die Dortmunderinnen nahmen ihre Schüsse von Außen – und trafen! So endete die erste Halbzeit mit einem Zwischenstand von 33:47. 

Im dritten Viertel konnten die Westfalierinnen den Abstand verringern und kamen zeitweise auf unter 10 Punkte an ihren Gegner heran (53:62). Doch die intensive Verteidigung kostete Kraft, das Spieltempo war für die zweite Damenmannschaft höher als gewohnt. Die Kinderhauserinnen hatten in jedem Viertel mit einer Foulbelastung zu kämpfen, was den Dortmunderinnen einfache Punkte durch Freiwürfe bescherte. So mussten sich die SCW-lerinnen trotz einer guten Trefferquote nach einem starken Match einem schnellen, fitten und sehr treffsicheren Team aus Dortmund mit einem Endstand von 65:82 geschlagen geben. 

 Für den SCW spielten: Anderson (6), Börgel (2), Bücker (21), Burrichter (8), Derksen (3), Heidemeier, Möllers (4), Priebst (5), Pütter (2), Schölei (8), Walter (6)

Bericht: Anna Lena Brischke

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben