Spielbericht Damen 2 | Spiel 3

von Jens Thorsten Grüber (Kommentare: 0)

Am dritten Spieltag der Landesliga 5 NRW empfingen die 2. Damen des SC Westfalia Kinderhaus den Mitaufsteiger CSG Gelsenkirchen-Bulmke. Trotz einer vollen Besetzung mit 11 Spielerinnen musste das Team um Trainer Strestik eine 34-54 Niederlage hinnehmen.

Beide Mannschaften standen im ersten Viertel in der Verteidigungen gut. Den SCWlerinnen gelang es Ihre Centerin Kristina Alex unterm Korb zu finden. Dadurch war das Viertel mit einem Endstand von 10-12 für Bulmke recht ausgeglichen.

Im zweiten Viertel erwischten die Gäste einen besseren Start. Durch einen 0-8 Lauf konnte sich Bulmke absetzen. Auf die aggressivere Verteidigung fanden die Damen des SCW wenig Antworten. Mit einem 9 Punkte Rückstand von 19-28 ging es in die Pause.

Die aggressive Verteidigung der Gegnerinnen spiegelte sich im dritten Viertel in vielen Fouls wieder, so war die Mannschaftsfoulgrenze bereits in der 25 Minute erreicht. Leider konnte die Mannschaft des SCW dies nicht für sich nutzen, da von 9 Freiwürfen nur 3 getroffen wurden. Das dritte Viertel ging deutlich mit 7-16 an die Damen aus Gelsenkirchen. Somit stand es nach Ende des dritten Viertels 26-44.

Das letzte Viertel gestaltete sich wieder ausgeglichener, auch das Team um Trainer Strestik verteidigte nun deutlich aggressiver. Allerdings konnte auch Bulmke die Freiwürfe nicht alle verwandeln. Die Damen des SCW wurden dennoch von Ihren Gegnerinnen weiter auf Abstand gehalten.

Das Spiel endete mit einem Spielstand von 34-54.

Aufgrund der Herbstferien geht es für die zweiten Damen erst am 2.11.2018 Auswärts beim BSV Wulfen weiter.

es spielten: Möllers, Niediek (2), Anderson (8), Derksen, Brischke, Otte (1), Jäckel (7/1), Lindenau (6), Falkenberg, Alex (10), Zoche



Geschrieben von Saskia Niediek

Zurück

Einen Kommentar schreiben