Spielbericht Damen 2 | Spiel 13

von Rebecca Singer (Kommentare: 0)

Guter Kampfgeist wird nicht belohnt

Hoch motiviert fuhren am Sonntagmittag die 2. Damen des SCW Kinderhaus nach Gelsenkirchen, um gegen die Damen des CSG Gelsenkirchen-Bulmke zu spielen. Mit am Start war die Spielertrainerin Sabrina Thentie.

Im 1. Viertel wurden sehr gute Spielzüge gespielt, aber der Ball ging einfach nicht in den Korb. Das Viertel endete mit einem Spielstand von 15:0.

Die SCWlerinnen gingen motiviert in das 2. Viertel rein, denn das Blatt konnte noch gewendet werden. Doch Sie taten sich noch schwer, die guten Aktionen im Angriff in Punkte umzuwandeln. So ging es mit 29:03 in die Halbzeit.

Im 3. Viertel war ans Aufgeben noch lange nicht gedacht. Die SCWlerinnen konnten einige Aktionen endlich verwandeln, aber die Distanz zum Gastgeber war zu groß. Das Viertel endete mit einem Spielestand von 42:10.

Im letzten Viertel gingen die SCWlerinnen aggressiver zum Korb und auch mit der Verteidigung war nicht mehr zu Spaßen, denn Sie hatten nichts mehr zu verlieren. Bis zum bitteren Ende haben die Kinderhauserinnen gekämpft. Dieses Viertel konnten Sie für sich gewinnen, mit 17:15. Leider mussten sich die 2. Damen des SCW Kinderhaus mit einer Niederlage von 57:27 geschlagen geben.

Das nächste Spiel für die 2. Damen des SCW Kinderhaus steht kommende Woche in der heimischen Halle an. Sie empfangen am Freitag, den 15.02.2019 um 20.30 Uhr den BSV Wulfen.

Für den SCW spielten: Alex (6), Brischke, Derksen (2), Falkenberg (3), Heß (2), Lindenau, Möller, Niediek (6), Pütter (5)

Bericht: Angelika Derksen

Zurück

Einen Kommentar schreiben