Spielbericht Damen 1 | Spiel 6

von Rebecca Singer (Kommentare: 0)

Da wäre mehr drin gewesen!

Am Samstag trug das Oberliga-Damenteam des SC Westfalia Kinderhaus das Auswärtsspiel gegen RC Borken-Hoxfeld aus. Nach einem starken Beginn mussten sich die Münsteranerinnen gegen Borken  mit einem Endergebnis von 54:47 geschlagen geben.  

Die Kinderhauserdamen starteten gut ins Spiel, ihre Spielzüge fruchteten und die Damen hatten einfache Züge zum Korb. Doch auch die Borkenerinnen trafen, vor allem ihre Würfe aus der Nahdistanz, sicher. Das Erste Viertel endete mit einem Zwischenstand von 17:17, ein Duell auf Augenhöhe.  Im zweiten Viertel spielten die SCW-Damen konzentriert weiter, besonders die Defensive, eine harte Mann-Mann-Verteidigung, brachte die Gegnerinnen unter Duck. Doch auf Grund der mangelnden Rebounds gingen die Kinderhauserinnen mit einem Rückstand von drei Punkten in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff machten die Gegnerinnen es den SCW-Damen schwer zu punkten, sie hatten sich auf die Spielweise der Kinderhauserinnen eingestellt und ließen im dritten Viertel nur 8 Punkte zu.  Im letzten Viertel gaben die Münsteranerinnen nochmal alles, kämpften um jeden Ball und trafen vor allem außerhalb der Dreierlinie.  Besonders Franka Bruning machte da einen guten Job, so dass, das vierte Viertel ausgeglichen mit 12:12 endete. Trotz der Niederlage, war es ein ausgeglichenes Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten.

 

Für den SCW spielten: Börgel, Figiel (7), Berberich, Sievers (4), Agne (6), Ladewig (4), Marre (8), Bruning (12), Hengst (2), Walter, Mohn (4)

 

Bericht: Lena Figiel

Zurück

Einen Kommentar schreiben