Spielbericht 1. Damen | Spiel 7

von Rebecca Singer (Kommentare: 0)

Hart umkämpfter Sieg gegen Damen aus Soest

Top motiviert traten die Kinderhauser Damen am Sonntag in der Heimhalle gegen die Gegnerinnen vom BC Soest an, fest entschlossen endlich mal wieder einen Sieg einzufahren.

Die ersten Punkte der Partie gingen aber leider an die Gäste aus Soest, in der 8. Minute konnte Winona Schölei dann aber die Kinderhauser zum ersten Mal in Führung bringen.  Zum Ende des ersten Viertel stand es dann 7:7.

Das zweite Viertel begann gut. Bis zur 13. Minute konnte  eine kleine Führung von 17:11 für Kinderhaus ausgebaut werden, die dann aber durch 2 Dreier der Gäste schnell wieder zunichte gemacht werden sollte. Jedoch war zum Ende der ersten Hälfte das Spiel noch vollkommen offen bei einem Stand von 21:22 für die Gäste.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Damen vom BC Soest, sodass es in der 24. Minute 25:31 für die Gäste stand. Durch die Umstellung in der Defense auf eine Zone, mit der die Gäste gar nicht gut zurecht kamen, und gutem Zusammenspiel in der Offense konnten die Kinderhauser, das Spiel aber wieder annähernd ausgleichen (32:34).

Nun galt es nochmal alles zu geben im letzten Viertel, um als Sieger vom Platz zu gehen. Den Gästen gelang nur noch wenig und die Kinderhauser Damen mobilisierten nochmal alle Kräfte, spielten eine agressive Defense und wussten ihre Chancen im Angriff besser zu nutzen. So konnte man sich zur 35. Minute schon einmal mit 43:36 absetzen und letztendlich den verdienten, hart umkämpften Sieg mit einem Endergebnis von 50:42 einfahren. 

Punkte: Schröder (12),Schölei (12), Finsterle (10), Agne (6), Fibbe (4), Berberich (3), von Kathen (2), Jennert (1), Stegtmeyer, Burrichter, Püth

 

Bericht: Leo Fibbe

Zurück

Einen Kommentar schreiben